Artikel in der Rubrik 'KLM Tikka'

Jan 29

Paarungsplanung B-Wurf 2014

Der RĂŒde fĂŒr den B-Wurf steht jetzt fest, unsere Wahl fiel auf Charly vom Keilerwald (07-0439), ein „Jahrgangskollege“ von Tikka.

Charly v. Keilerwald (Foto: M. Trabold)

Gewölft am: 14.07.2007
Braunschimmel
VJP: 72 Pkt
HZP: mit Spur:207 Pkt
VGP: 320 Pkt
(1. Preis ÜF)
Sil , Spl,
HN, LN

V -V 55cm Quelle: www.kleine-muensterlaender.org (DeckrĂŒden)
HD-A, HQ 0,99

Die aktuellen Werte in dogbase erlauben „Auslesezucht“ (Laut 109, Spur 106, Nase 107, Ente 108, Suche 109, Vorstehen 108, FĂŒhrigkeit 108, Schussfestigkeit 101, HQ 123, Nabelbruch 97, Schulterhöhe 102), Epilepsiewahrscheinlichkeit 0,00 %, der RĂŒde wird von allen Seiten sehr gelobt und hat bisher sehr gut vererbt.

 

 

Jan 23

B-Wurf vom Scheuernberg

Es tut sich was in Sachen RĂŒdensuche, ich habe meine Wahl getroffen, muss das nur noch mit der Zuchtwartin abklĂ€ren, dann gibt es hier mehr Informationen. Wenn es klappt, erfĂŒllt die Paarung die Kriterien der Auslesezucht. Und dann heißt es Daumen drĂŒcken, dass die Hitze im MĂ€rz einsetzt…

Jan 23

Leistungszeichen „S“

Da die Arbeit im Laubus im November die Mindestanforderungen fĂŒr das verbandsinterne Leistungszeichen „Schwarzwild“ erfĂŒllt (Greifen eines schwachen StĂŒckes Schwarzwild und Halten, außerdem Bewegen der Rotte aus der Dickung), habe ich die Erteilung beantragt und bekam positive RĂŒckmeldung, so dass Tikka nun das „LZ S“ fĂŒhren darf.

Ich hĂ€tte ja gerne einen etwas grĂ¶ĂŸeren Frischling oder etwas „dramatischere“ Arbeit gehabt, aber es ist selten genug, dass der Hund alleine an die Rotte kommt, sie alleine bewegt bekommt UND zwei Zeugen das bescheinigen können…

Sep 20

B-Wurf muss verschoben werden!

Tikka hat sich leider zu viel Zeit gelassen mit ihrer Hitze, jetzt hat sich die Seelbacher Familienplanung verĂ€ndert und der B-Wurf muss erstmal verschoben werden. Trost fĂŒr potenzielle Interessenten – neben zwei hessischen Zwingern in „froher Erwartung“ (s. Klm-Hessen, Link links unten):

Tikkas Tochter Alaska soll in KĂŒrze gedeckt werden! Sie hat sich von den PrĂŒfungsergebnissen her, wie auch im Alltag und praktischen Jagdbetrieb super entwickelt, Interessenten können sich an den Zwinger „Vom Forstweg“ wenden.

Als RĂŒden fĂŒr den B-Wurf hatten wir Vicco vom Fuchseck, einen Onkel von Winter/Paco ausgesucht.

Zb. Nr.: 06-0409, DGStB: 58837, Gew. 23.04.2006
VJP (75), HZP (179), Bundes-HZP (185), VGP(316/ I. Preis TF), Btr, HN, Spl, LN, sg /v , 52 cm, HD – frei

Die ZuchtwertschĂ€tzung fĂŒr die Welpen (dogbase Stand September 2011):
Laut 107, Spur 105, Nase 105, Wasser 107, Suche 102, Vorstehen 105, FĂŒhrigkeit 104, Schussfestigkeit 107, HQ 117,
die Wahrscheinlichkeit fĂŒr das Auftreten von Epilepsie betrĂ€gt 0,00%!

Auf der homepage der KLM-Landesgruppe findet sich unter http://www.klm-suedbayern.de/HTML/Ruedenliste.html mehr zu Vicco.

Apr 25

B-Wurf geplant

Nach der erfreulichen Entwicklung des A-Wurfes peilen wir jetzt Tikkas B-Wurf fĂŒr den Winter 2011/2012 an. Der RĂŒde steht noch nicht fest.

Mrz 20

Tikka Holzerntesaison


Okt 17

Tikka hat die VGP bestanden

Nach Paco hat jetzt auch Tikka die VGP bestanden. Nicht ganz so hoch in der Punktezahl, und erst im zweiten Anlauf, aber mit stolzen 314 Punkten im 1. Preis – nicht schlecht fĂŒr mich als ErstlingsfĂŒhrerin.

Nachdem wir am vergangenen Wochenende durchgefallen sind, weil Tikka nach sehr guten Arbeiten bei der ÜbernachtfĂ€hrte und Fuchsschleppe das Kaninchen nicht gebracht hat (keiner weiß, warum – bisher hatte sie nie Probleme damit), haben wir alles auf eine Karte gesetzt und es dieses Wochenende nochmal probiert. Und siehe da, alles ist gut gelaufen. Die Punktverluste resultieren aus ĂŒbertriebener Vorsicht meinerseits, weil ich im Zweifel lieber zu frĂŒh als zu spĂ€t getrillert habe („Benehmen am erĂ€ugten Haar- und Federwild“), beim Standtreiben angeleint gelassen habe und TagfĂ€hrte statt Übernacht gemeldet hatte. Außerdem gab es noch Abzug wegen Rehwildjagen beim Buschieren, aber immerhin hat Tikka dort als einzige Wild gefunden 😉

In allen anderen FĂ€chern haben wir jeweils die vollen 4 Punkte (sehr gut) bekommen.

Sonderapplaus gab es noch, weil Tikka in den RĂŒben nacheinander zwei FĂŒchse vorgestanden und hochgemacht hat, von denen einer erlegt werden konnte. Das gab sicher einen Bonus des RevierpĂ€chters fĂŒr die Hilfe bei der Niederwildhege…

Leider gibt es keine Fotos von der PrĂŒfung – gerade die Fuchsaktionen wĂ€ren natĂŒrlich sehenswert gewesen, da kam richtig Leben in PrĂŒflinge, Richtergruppe und Korona.

Aug 14

Ansitz und Training

Da Tikka sich angewöhnt hat, die Hochsitzleitern (sehr geschickt) raufzuklettern, nehme ich sie gern mit hoch, wenn es nicht zu steil und weit ist. Sie guckt seeehr leise und vorsichtig mit raus!
Außerdem waren wir wieder am Wasser.

Apr 25

Tikka

Tikka ist der Rufname von „Tara vom Schaumburger Wald“,
KLM, ZB-Nr. 07-0485, DGStB Nr. 62250, HD-frei, braunschimmel
VJP 75 P., HZP 187 P. (l.E. 11 P.), VGP 1. Preis 314 P. TF, BrP, Zuchtschau v/v, Bundeszuchtschau sg/v, sil, Btr., HN, LZ „S“
Aus „Shakira vom Schaumburger Wald“ nach „FĂŒrst vom Eulenfelsen“

KLM-tara-vom-schaumburger-wald

Kleine MĂŒnsterlĂ€nderhĂŒndin Tara vom Schaumburger Wald („Tikka“)

Paarung im MĂ€rz 2010 mit „Winter vom Fuchseck“, Rufname „Paco“, ZB-Nr. 08-0250, HD-frei, braun-weiß VJP 76 P., HZP 190 P., BHZP 151 P. (o.l.E.), VGP 1. Preis 336 P., BrP, HN, LN, AH, spl., Zuchtschau sg/v, aus „Varis vom Fuchseck“ nach „Birko von der alten Ziegelei“.

Winter vom Fuchseck („Paco“)

Mehr zu Paco unter  www.klm-focic.de

Tikka mit Marder

Apr 25

PrĂŒfungen

VGP Tikka

HZP-tara-vom-schaumburger-wald

HerbstzuchtprĂŒfung Tikka

VerbandsjugendprĂŒfung-tara-vom-schaumburger-wald

VJP Tikka

Apr 02

noch mehr Fotos

Tikka Fuchsapport

Tikka mit Fuchs

Auch nach der bestandenen Bringtreue wird weiter mit dem Fuchs geĂŒbt, schließlich steht die VGP noch aus!